Uhren, die das Wichtigste zeigen, einen Überblick vermitteln, anstatt ihre Träger mit hektischen Sekunden zu ärgern: MeisterSinger-Uhren sind bestens ablesbar, mit sachlich klaren Zifferblättern, die sie unverwechselbar macht. Typisch sind die führende Null der Stundenindizes und das stark gewölbte Glas.

Der einzelne Stundenzeiger auf MeisterSinger-Uhren vermittelt ein Gefühl der Entschleunigung – dafür steht auch das Zeichen über dem MeisterSinger-Schriftzug: Die umgedrehte Fermate, das Ruhezeichen in der Notenschrift.

Zur Kollektion >